Im Winter 2014 habe ich mit den anderen deutschen Sprinterinnen und Sprintern in Stellenbosch, Südafrika, auf die nächsten internationale Höhepunkte vorbereitet. Mit dabei war diesmal ein Kamerateam das uns in der Reihe "Vision Gold" einige Tage begleitet hat.

"Schon lange war der deutsche Sprint nicht mehr so breit aufgestellt wie im Moment. Die Verantwortlichen, Cheftrainer Gonschinska und Sportdirektor Kurschilgen, erklären, warum dies so ist und welche innovativen Trainingsmodelle dafür eingesetzt werden. In Südafrika geht es auch um die Staffelvorbereitung für Peking und die Olympischen Spiele in Rio 2016 - denn hierbei sind die deutschen Medaillenchancen am größten. Neben den harten Trainingseinheiten in Südafrika bedeutet die Zeit dort auch Sonne, Strand, Meer, Spaziergang im Weingut, Geparde streicheln, Lesen und Energie sammeln."

Video abspielen

Vision Gold: Leichtathletik [Februar 2015]